Bands Sunny Side 2019

Hier kommt sie nun…. die ausführliche Running Order der Bands welche auf dem Sunny Side 2019 die Bühne rocken werden !!!!

Es gibt wieder ein buntes Programm – von hart bis zart und alles dazwischen….

Viel Spaß beim stöbern und querlesen… macht euch heiß !!!! Wir sind es schon !!!!!

Freitag, 26.07.2019

18:15 – 19:15

(Bluesig-funkige Stilmix Avantgarde ) – Deutschland/Lübeck

Das Lutopia Orchestra eröffnet unser diesjähriges Sunny Side 2019 mit einem Paukenschlag. Es vollführt einen leidenschaftlichen Stilmix aus funky Blues, dreckigem Rock und diversen anderen Stilelementen. Generell kann man sogar behaupten es gibt fast kein Genre oder quasi keinerlei Obskuritäten, welche sich das Lutopia Orchestra nicht einzuverleiben wüßte….

Onemanband Tonebone (der seinem Namen aber mal sowas von gerecht wird) und Antonina am Kontra- und E-Bass sowie vereinzelten Vocals. Mehr braucht es nicht – Zu zweit massiv besetzt mit Tasten, Balg, Blech, Drums, etlichen Saiten und speziellen Gitarren sind sie ein illustres Augenmusik Phänomen….

Ein ungläubiger Blick auf die Bühne bestätigt…. Ja – die sin nur zu zweit… und klingen wie Fünf !!!!! unglaublich und abgefahren….. muss man definitiv gesehen haben !!!!

19:35 – 20:40

(Hi-Energy Rock) – Deutschland/Pforzheim

Als Einflüsse benennt die Band solch illustre Namen wie AC/DC, Airbourne, Kiss und Led Zeppelin… kann man so stehen lassen.

Das Ganze vorgetragen mit unbändiger Power und jeder Menge bluesiger Straßenköter-Attitüde. Das ist laut, das ist erdig, das ist räudig – Das hier ist optimale Festival-Mugge !!!!

 

Heart of Chrome haben aktuell zwei Demos veröffentlicht, welche allsamt im Rock Hard zum Demo des Monats gekürt wurden („Get naked“ 2015 // „Rockaholic“ 2018).

Aktuell sind sie gerade dabei ihr Debüt-Album vorzubereiten – da steht uns noch großes ins Haus…

 

 

 

21:05 – 22:25

(Heavy Rhythm & Roll) – Österreich

The Weight kommen aus Wien und somit aus Österreich. Sie zelebrieren ihren Rock’n’Roll authentisch und zeitlos – mit ordentlich Druck, massivem Punch sowie Hooklines, welche sich in die Gehirnrinde geradezu einfräßen…..

Bluesige Riffs verschmelzen mit psychedelischen Elementen und Grooves für die Ewigkeit. Gepaart mit einer Vocal-Offensive der Extraklasse holen wir mit dieser Truppe die glorreiche Zeit der 60er und 70er in unser aller Herzen zurück….

 

Das selbstbetitelte Debütalbum The Weight schaffte es in den offiziellen österreichischen Charts auf Platz 38. Im Februar 2018 wurden The Weight für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Hard & Heavy nominiert.

Aktuell haben the Weight eine neue Single namens „Operator“ veröffentlicht. Auch haben die Jungs einen fantastischen Sinn für Humor – schaut euch nur mal die offiziellen Band-Fotos und die grandiosen Videos der Truppe an !!!

„Das Ganze wirkt dabei so frisch und organisch, dass man dieser Vinylversion gerne auch mal zwei bis drei Durchläufe auf dem Plattenteller gönnt. […] Diese Band braucht sich nicht hinter der internationalen Retro-Rock-Gilde zu verstecken.“ – guitar

„Das Debütalbum der Wiener steht ganz im Geiste des testosteronschwangeren Bluesrock der 70er-Jahre. 3/5.“ – Rolling Stone

„Die mit Abstand beste Classic-Rock-Band aus Österreich feiert ihren Debüteinstand und besteht die Feuertaufe mit Bravour. 7,5/10.“ – Rock Hard

 „Ein Album, zu dem sich herrlich mit einem alten Cadillac über Landstraßen respektive Highways cruisen ließe. 8/10.“ – Eclipsed

22:45 – 23:45

(Death/Thrash) – Deutlschland/Bochum

Kill Reflex verdreschen uns zum Schluss nochmal ordentlich. Sie entflammen ihren Death-Thrash mit der Attitüde des Hardcore und löschen ihn ab mit in Benzin getränkten unheilvollen Melodien…. Es lebe der MOSH – Raw & brutal, blutig und mitten ins Fressbrett…..

 

Klau einer rüdigen Pitbull Hündin ihr Junges und du bekommst ihn – den Kill Reflex !!!!!!!

ab ca. 23:50

(akustik Mundart) – Deutschland/Bruchsal

Traditionell beschließen wir den Abend mit einem akustischen Ausklang. Für den Freitag haben wir hierfür den SAWI aus dem schönen Bruchsal für euch verpflichtet. SAWI – seinerseits auch Frontmann der Band MEAN wird sich mittels seines losen Mundwerks in eure Herzen transplantieren – sich dort festsetzen und euch mit seinem Charme verzücken….

Samstag, 27.07.2019

18:00 – 19:00

(Rock’n‘Roll) – Frankreich

The Hook spielen Rock’n’Roll. Deutlich beeinflusst von den 60ern und 70ern bringen sie diesen mit Leidenschaft und maximaler Authentizität auf die Bühne. Wenn man die Augen schließt glaubt man vereinzelt man lausche einem Konzert der Rolling Stones.

Was für ein Start in den Samstag des Sunny Side 2019…..

19:20 – 20:20

(Southern Rock) – USA

Preisfrage: Woher kommt eine echte, erdige, den Wurzeln huldigende Southern Truppe?? Richtig, aus Kentucky !! So auch in diesem Fall. OTIS kommen aus den USA, aus dem Süden (logisch) von Kentucky. Wir freuen uns besonders euch auf dem diesjährigen Sunny Side eine Band aus den USA präsentieren zu können.

Southern Rock wie er sein muss – erdige Gitarren, abgehangene Grooves und leidenschaftlich intonierte Vocals, welche in ihrer Coolness jedem bärbeißigen Redneck die Tränen in die Augen treiben werden…

OTIS berufen sich auf die Wurzeln solcher Bands wie die Allman Brothers Band, Muddy Waters oder Wet Willie – dies beweisen sie auch eindrücklich auf ihren beiden bisher veröffentlichten Alben.

Auf jedem Fall werden sie es uns auch auf der Bühne beweisen wenn sie ihre Wurzeln bei uns auf der Bühne offenlegen werden um uns mitzunehmen auf ihre Reise…..

Es ist an der Zeit vom heilenden Wasser von OTIS zu trinken !!!!!!

The „OTIS“ disc is stunning. Fine singing, authentically talented harp work, sweet guitar tones… all around enjoyable listening. Done burned it in to the hard drive…!“                                                                  – Billy F. Gibbons – ZZ Top

20:50 – 22:10

(Indie/Punk/Elektro ) – Deutschland/Nürnberg

Mit Eskalation holt der MV Hart eine Party Band der Extraklasse auf den Platz. Gute Laune ist garantiert wenn der Alternative-7er(!) ESKALATION seinem Namen alle Ehre macht.

 

Indie, Punk, Elektro, immer einen Step drüber, gleichzeitig verkopft und eingängig, immer eine neue Idee im Ärmel. Nur nicht satt sein!

Auf ihrem neuen Album HUNGER (VÖ: 17.05.19) zeigen sich die Nürnberger vielseitig wie nie: Arctic Monkeys-stylige Gitarrenriffings treffen auf massive Synthesizer-Flächen und hookige Bläser. Die Songs zerren und schieben, jazzen und drum’n’bassen, bewegen sich spielerisch zwischen Rave und schwitzigem Club-Moshpit.

Nach ausverkauften Shows auf ihrer vergangenen Deutschlandreise und Gastspielen wie auf dem renommierten Open Flair Festival oder den ausverkauften Konzertreihen des Radiosenders egoFM gehen ESKALATION mit HUNGER wieder auf Klassenfahrt durch die Republik.

 

 

Sieben beste Freunde, ein gemeinsames Ziel: Die fuckin‘ beste Liveshow auf die Beine zu stellen, die körperlich irgendwie möglich ist. Jeden Abend. Immer!

 

Werdet Teil dieser Show und eskaliert eure Mojos in die Tanzbeine und in den Abenhimmel !!!

22:40 – 23:40

(Punk) – England 

Zum Abschluss gibt‘s am Samstag nochmal gehörigen Rotz auf die Ohren. In Evil Hour spielen Punk-Rock – mit der Attitüde des Hardcore und den Hooklines des Melody Punk. In ihren Texten prangern sie die Mißstände der Welt – die Zerstörung des Planeten, den zunehmenden Verfall der sozialen Gesellschaft – an.

An vorderster Front hierbei eine Sängerin, die jede einzelne gesungene Zeile lebt und der dabei die Attitüde des Punk, aus jeder Pore ihres Körpers, auf euch vor der Bühne überspringen wird….

ab ca. 23:50

(akustik Covers) – Deutschland/Auenland

Der akustische Ausklang am Samstag bestreitet niemand geringeres als unser aller Barde der Herzen – Josch…. Als Unterstützung hat er diesmal – nicht wie die vergangen Jahre seinen Bruder Jasch – sondern seinen anderen Bruder, den Jisch (is doch logisch oder??) dabei.

Eine bunte Mischung aus bekannten Evergreens werden dabei ins Auditorium geknallt – dazu kann man prima weitertanzen, oder schwofen, oder ein Schwätzchen halten, oder … oder … oder…

Der Möglichkeiten gibt es viele… Ihr werdet schon die richtige Entscheidung treffen….